Labor

Blutuntersuchungen:

Im eigenen Labor können wir Blutuntersuchungen sofort durchführen, so dass akute Erkrankungen ohne Zeitverlust weiter abgeklärt werden können. Zusätzlich zu Standarduntersuchungen wie einem großen Blutbild inklusive Differentialblutbild, können wir mit unseren hochmodernen Geräten spezielle Parameter bestimmen. Der Wert SDMA beispielsweise dient der Früherkennung von Nierenerkrankungen. In Bezug auf Entzündungen im Körper kann das sogenannte CRP untersucht werden. Der Cortisolwert liefert Aufschluss über Probleme mit den Nebennieren. Weitere Beispiele sind T4, Progesteron, Elektrolyte, Phenobarbital oder Fruktosamin.

Kotuntersuchungen:

Besonders bei Problemen mit dem Verdauungstrakt sind Kotuntersuchungen diagnostisch wertvoll. Sie liefern nicht nur Aufschluss über die Verdauungstätigkeit des Darms, sondern auch über einen eventuellen Parasitenbefall. Gerade bei jungen Tieren sind Giardien oder Kokzidien häufig Auslöser für Durchfallerkrankungen.

Urinuntersuchungen:

Bei Erkrankungen der Harnwege, der Prostata oder bei systemischen Stoffwechselerkrankungen sind Urinuntersuchungen häufig aufschlussreich.

Bakteriologische Untersuchungen:

Im hauseigenen Labor führen wir standardmäßig bakteriologische Untersuchungen mit Resistenztest durch. Diese dienen der Ermittlung eines geeigneten Antibiotikums und beugen so Resistenzbildungen vor.

Zytologische Untersuchungen:

Bei unklaren Zubildungen und Hautveränderungen können Zellpäparate, die mittels einer Feinnadelaspiration gewonnen werden, nach einer speziellen Färbung mikroskopisch untersucht werden.

Für weiterführende Untersuchungen bestehen Kontakte zu veterinärmedizinischen Speziallaboren (z.B. IDEXX VetMedLabor, Laboklin,Uniklinik München u.a.)