Endoskopie/Arthroskopie

Mit starren und flexiblen Endoskopen lassen sich verschiedene Hohlräume des Körpers direkt untersuchen.

Einsatzgebiete sind Erkrankungen der Nase und Atemwege (Kehlkopf, Luftröhre, Bronchien), des Magen-Darm-Traktes bzw. des Urogenitalssystems (Blase, Scheide). Gelenksspiegelungen (Arthroskopien) dienen als minimal invasive Verfahren der Beurteilung und z. T. der Behandlung von Gelenkserkrankungen.

Endoskopische Untersuchungen können bei Tieren nur unter Allgemeinanästhesie durchgeführt werden.

Endoskopie/Arthroskopie

Mit starren und flexiblen Endoskopen lassen sich verschiedene Hohlräume des Körpers direkt untersuchen.

Einsatzgebiete sind Erkrankungen der Nase und Atemwege (Kehlkopf, Luftröhre, Bronchien), des Magen-Darm-Traktes bzw. des Urogenitalssystems (Blase, Scheide). Gelenksspiegelungen (Arthroskopien) dienen als minimal invasive Verfahren der Beurteilung und z. T. der Behandlung von Gelenkserkrankungen.

Endoskopische Untersuchungen können bei Tieren nur unter Allgemeinanästhesie durchgeführt werden.